Gemeine Neujahrssprüche

Jahr für Jahr das gleiche Spiel
immer eine Woche nach der Weihnachtszeit.
Sich besaufen an Silvester ist das Ziel
dazu ist man mit Freunden stets bereit.
Doch oft ist es vor Mitternacht schon passiert
dass zu viel geflossen ist der Alkohol.
man blamiert sich auf der Party ganz ungeniert
und fühlt sich am Neujahrsmorgen gar nicht wohl.

Punkt Mitternacht in der Silvesternacht
lässt man die Sektkorken ordentlich knallen.
Man hat sich gute Vorsätze auch gemacht
und Raketen laut durch die Nacht erschallen.
Am Neujahrstag schon früh am Tag
tut man Kopfschmerztabletten gebrauchen.
Auch tut man das, was man doch mag:
Scheiß´auf die guten Vorsätze – ich geh wieder rauchen!






Du wachst auf am Neujahrsmorgen
und denkst: „Oh ja, ein neues Jahr!“
Endlich ein Jahr mal ohne Sorgen
das neue Jahr ist nur für mich nun da.
Du rekelst Dich und tust Dich strecken
und reibst Dir den letzten Schlaf aus dem Gesicht.
Doch auf einmal tust Du Dich erschrecken:
Huch, die Frau neben mir – die kenne ich nicht!

Das alte Jahr ist nun vorbei
das neue Jahr hat angefangen.
Man sehnt sich ein besseres Jahr herbei
als das Alte, das nun ist von uns gegangen.
Doch kaum ist man aus dem Bett gestiegen
und freut sich auf das neue Jahr.
Denkt man sich: „Ich bleibe lieber liegen“
denn es liegt viel Schnee im Januar!

Boah, das war eine geile Sause
gestern Abend auf dem Silvester-Ball.
Da ging es ab ganz ohne Pause
und das große Feuerwerk mit großem Knall.
Das Menü war auch perfekt
und die Preise waren auch sehr günstig.
Es hat uns allen gut geschmeckt
und die Mädels waren alle zünftig.
Alles in allem ein Abend voller Hochgenuss
so klang gut aus das alte Jahr.
Alle hatten Freude bis zum Schluss
doch ICH – ICH habe nun die Rechnung da!